Als fader Winterbegleiter mittlerweile auch fast zu schade: BMW 318 aus den frühen 90ern
Als fader Winterbegleiter mittlerweile auch fast zu schade: BMW 318 aus den frühen 90ern

So… heute mal einen kleinen Besuch in der Garage unseres Billig-Cabrios abgestattet – und: es sieht eigentlich alles ganz gut aus. Ein kleiner Fleck vorne unter dem Motor deutet auf 23 Jahre alte Dichtungen hin – der Rest ist fein, der Wagen springt um, kaum, dass man den Schlüssel auch nur feste angeschaut hat.

wintergarage
Illustre Kollegen im Youngtimer-Umfeld

Also sagen wir es mal so: Unseretwegen könnte es losgehen.

Am Rande ein charmanter Benzin-Talk mkt den anderen Wintergästen der Garage, größtenteils Youngtimer-Fahrer (äh… wie wir ja irgendwie neuerdings dann wohl auch….).
Und denen juckt es doch genauso in den Fingern wie uns – aber sie verbindet die Liebe zu ihrem Fahrzeug so mit dem Blech, dass sie es eben über den Winter schützen mögen.

Der Fahrer eines alten 3er BMWs (E21, Baujahr 1982, 318er) erzählt, dass er früher auch im Winter gefahren ist „Aber dann verbringst Du die schönen Tage im Sommer damit, die Sünden des Winters wieder wegzumachen – das ist im Ansatz irgendwie schwachsinnig…“

Recht hat er. Später verabschieden wir uns vor der Tür und er steigt in seinen praktisch nagelneuen E36 von 1992 – ein 318er. Das nennen wir mal Konsitenz.

Escort Cabrio
So wollen wir das….!

So – In zwei Wochen haben wir Sonntag mal wieder Zeit – da fahren wir raus zur Garage und schauen mal, wo da was raus leckt. Und im Mai ist der Tüv fällig – wäre doch ein Wunder, wenn man da nicht hier und da noch was fest zurren müsste, bevor man sich unter’s Blech schauen lässt. Oberflächlich betrachtet dürfte nicht viel zu machen sein – aber nach 20 Jahre… You never know.

Also: Wegen uns…. könnt’s los gehen 🙂