Peugeot 306 Cabrio
Zeitlos – der Peugeot 306 Cabrio ist weitaus schöner als sein Limousinen-Bruder – und der war nicht gerade häßlich

„Der Rivale“ war dereinst der Claim zum Start des Peugeot 306 in Deutschland. Und er war schon erstmals ein echter Rivale – anders als seine Vorgänger. Als Cabrio lässt der Peugeot 306 optisch noch heute manch einen teureren Mitbewerber stehen. Hat schon die Limousine eine sehr coole Linie besessen, so zeigt der 306er geschlossen sehr coupehafte Züge, offen sogar echte Eleganz einer geraden Linie, wie man sie sonst beispielsweise nur noch beim BMW E30 Cabrio findet.peugeot_306_cabrio_2
Hier hat Peugeot ganze Arbeit geleistet.
Leider kann man das von der Verarbeitung des Wagens nicht in vollem Umfang behaupten. Gilt der 206er beispielsweise als eher gut verarbeitet, so hat der 306er schon in jüngeren Jahren unter zickigen Macken zu leiden.Speziell die Antriebsachsen machen hier gerne in allen Dimensionen Probleme [Bremsen, Lager, Achsmanschetten] und führen zum Teil zu unnötig hohen Rechnungen. Auch die Qualität der verwendeten Stoffe ist nicht immer die beste gewesen – hier jedoch schafft die Konzentration auf die relativ verbreiteten Ledersitze Abhilfe.
Die klassischen Cabrio-Problem im Dach-Bereich hingegen sind dem Peugeot 306 eher fremd, ebenso ist der Rest des Fahrzeugs verlässlich und mechanisch solide.
Hinzu kommt beim 306er: Die Fahrfreude ist bei diesem Peugeot, gerade in seiner Cabrio-Version, sehr ausgeprägt. Der Wagen lässt sich sehr knackig am kleinen Lenkrad durch Kurven jeden Radius’ zirkeln und benötigt dabei keine übermäßigen Haltekräfte, was gerade den häufig weiblichen Käuferinnen sehr entgegenkommt.peugeot_306_cabrio_3
Beste Motorisierung ist die 121PS-Version, die gerade noch ausreichend ökonomisch ist, aber deutlich mehr Fahrspass durch mehr Drehmoment bietet. Die 88PS-Version ist eher schlapp, der 1.8er mit 101PS ist keine schlechte Wahl und hat zudem die größte Verbreitung.
Die Versicherung spielt auch mit und stuft das Peugeot 306 Cabrio fair ein – der Spass kann also kommen.