Mercedes W124 Cabrio
Mercedes W124 Cabrio – in typischer „überarbeiteter“ Form

Das Cabrio einer E-Klasse erlebte zwar 2009 die Wiederauferstehung, lange Zeit jedoch bot Mercedes den CLK in dieser Größe an.
Der Mercedes W124 Cabrio als legitimer Opa dieser Baureihe blickt auf eine lange Tradition zurück. Als die E-Klasse in dieser Form 1985 auf den Markt kam, ersetze sie eines der historisch beliebtesten Fahrzeuge Deutschlands, den Mercedes W123 – nur um in den stattlichen 11 Folgejahren eines der historisch beliebtesten Fahrzeuge Deutschlands zu werden.
Der Mercedes W124 hat – ob als langweilige 4Zylinder-Limousine, Diesel-Kombi, Sechszylinder-Coupe – oder eben als Mercedes W124 Cabrio alle besten Gene des Hauses Mercedes und scheint dem potentiellen Besitzer zu signalisieren: „Kauf mich und du musst dir nie mehr einen anderen Wagen kaufen.
Neben der mechanischen Solidität überzeugen vor allem auch funktionale Qualitäten im W124: perfekte Ergonomie und gute Sitze machen den Wagen ebenso zum Langstreckenauto, wie ihn seine sonstigen Qualitäten zum Langzeitauto machen.mercedes_benz_w124_cabrio_2
Das gilt für das Cabrio nur umso mehr. Seine Erstbesitzer kauften ihn gerne mit guter Ausstattung wie Ledersitzen oder sündhaft teuren Klimaanlagen – und weil sie so ein zeitlos schönes Auto erworben haben, trennen sie sich häufig erst nach langer Zeit oder gegen hohe Schmerzensgelder von diesem Wagen.
Dennoch muss man sagen: billiger werden sie nicht mehr – eher im Gegenteil. Wer heute 8.000 bis 13.000 Euro in ein anständiges Exemplar investiert, hat gute Chancen, 50 bis 100% Wertzuwachs in 3 bis 5 Jahren zu erleben – gute Pflege vorausgesetzt.
mercedes_benz_w124_cabrio_1Leider befinden sich auf dem Markt eine große Menge schlimmer Exemplare, die man im Regelfalle an ihren obszön breiten Rädern und schillern funkelnden mp3-Anlagen erkennt. Von diesem Exemplaren kann nur abgeraten werden. Wichtig auch: einen langen Blick auf das Lenkrad werfen. Speziell bei diesem Auto wird gerne mal hier und da der Tacho zurückgedreht, abgegriffene Lenkräder enttarnen hier häufig schlimme rechtliche Verstöße.