audi_cabrio!
Ob offen oder geschlossen: Das Audi Cabrio ist längst ein moderner Klassiker mit zeitlos schöner Linie

Ohne das Cabrio, abgeleitet vom dritten Audi Coupé des Typs 89, hätte Audi den Sprung in die Premium-Liga niemals so schnell geschafft. Das erste Audi Cabrio strahlt bis heute eine extrem zeitlose Eleganz aus, unaufdringlich, edel, stilvoll. Das beschert dem Audi Cabrio bis heute extrem solide Preise.
Das gute daran: Wer sich ein Audi Cabrio kauft, kann auch nach Jahren immer noch mit einem hohen Wiederverkaufswert rechnen – selbst bei hohen Kilometerleistungen – und hohe Kilometerleistungen sind mit diesem Wagen aufgrund der sehr guten Verarbeitung in Paarung mit der hervorragenden Langstreckeneignung eine echte Freude. audi_cabrio_3Ein gescheites Exemplar des Audi Cabrio wird jedoch häufig noch um 15.000 Euro gehandelt, mit entsprechender Ausstattung auch gerne mehr.

Trashige Exemplare gibt es dafür umso mehr.
Hier ist grundsätzlich dann Vorsicht geboten, wenn irgendwo Rost zu finden ist – im Normalfall deutet das bei dem vollverzinkten Wagen auf schlampig reparierte Unfallschäden hin, die einem die Freunde an einem Cabrio noch viel mehr verhageln können, als bei einer Limousine, da hier natürlich eine gänzlich andere Sorgfalt beim Richten gefragt ist. Die vollverzinkte Karosserie rostet wirklich nur, wenn der Wagen in audi_cabrio_1Unfälle verwickelt war, sonst ist die Karosserie komplett stressfrei. Auch das Dach ist entschieden robuster als das mancher Mitbewerber, die Mechanik belastbar. Beste Motorisierung ist der 2,8 Liter mit 174PS – die anderen Motorisierungen tun es auch, machen jedoch bei weitem nicht so viel Spass.
Top dabei: die Strassenlage hält auch heute noch hohen Ansprüchen stand – dadurch kann man speziell die stärker motorisierten Audi Cabrios auch heute noch sehr sportlich bewegen. Die Sitzposition des Audi ist so bemessen, dass man auch ohne Windschott verhältnismäßig zugfrei fahren kann.